SWISSCOIN

Die neue Kryptowährung SwissCoin entspricht den Schweizer StandardsSwisscoin News – geplanter Börsengang, Akzeptanzstellen & DUBAI CONVENTION. Deshalb ist Swisscoin eine große Chance für uns alle.

Börsengang ab August 2017 
Wir sind von Anfang an dabei und haben gemeinsam die Chance den Swisscoin in die TOP10 der Kryptowährungen zu bringen.  Ab Börsengang ist der Swisscoin nicht mehr am Euro gebunden, sondern an den Bitcoin – Nr.1 der Kryptowährung, der in den letzten Monaten massiv an Wert zugelegt hat.

Akzeptanzstellen ab 2017
In Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Schweden, Russland, Asien usw. werden Händler, Online-Shops, Restaurants usw. vor zu den Swisscoin als Zahlungsmittel akzeptieren. Das Ziel von Swisscoin ist nicht nur der Handel an der Kryptobörse, sondern weltweit Akzeptanzstellen gewinnen, sodass die Swisscoin auch als Zahlungsmittel eingesetzt werden können.

Der nächste Split wird demnächst folgen, deswegen ist jetzt “Swisscoin kaufen” der richtige Zeitpunkt.

Zurzeit ist nicht der Kurs massgebend, sondern der tiefe „Schwierigkeitsgrad“. Nach jedem Split erhöhen sich der Schwierigkeitsgrad und zugleich der Swisscoin-Kurs. Erfahrungsgemäss werden die Splits alle drei Monate durchgeführt.Es besteht die Möglichkeit die Schulungspakete in Bitcoin zu bezahlen.

Also sichern Sie sich jetzt noch Swisscoin und Sie werden zu den Gewinnern gehören

Bitcoin – Millionäre

In den letzten Jahren entwickelt sich der Markt rund um die digitalen Währungen rasant. Beim Start vom Bitcoin – die Mutter der Kryptowährung – haben Banken, Staaten und Medien keine positive Zukunft vorhergesagt.  Hätte man zu Beginn nur wenige hundert Euro in Bitcoin investiert, hätten sich diese Gelder in der Zwischenzeit zu erstaunlichen Summen vervielfacht. Laut Experten wird sich der Bitcoin in den nächsten Jahren noch massiv an Wert gewinnen.

Perspektiven für digitale Zahlungsmittel

Die digitale Währung ist der Start in ein neues Zeitalters des Zahlungsverkehrs und hat sich in Windeseile rund um den Globus verbreitet. Die Idee: keine Banken und keine staatliche Einmischung. Das kommt bei vielen Nutzern gut an, weckt Interesse, macht neugierig und ruft natürlich auch Kritiker auf den Plan. Während auf der einen Seite die Vorzüge gepredigt werden und nach und nach ein kompletter Wirtschaftszweig entsteht, sehen Zweifler die Grundfeste des Finanzsystems gefährdet. Aber auch sie werden die Entwicklung in Richtung digitaler Zahlungssysteme nicht aufhalten können, denn das Vertrauen in Finanzinstitute bröckelt zusehends.

Im Juni 2016 mit 3 Cent pro Swisscoin an den Start gegangen, am 10. 05. 2017  schon einen Wert von 19 Cent.

Kryptowährungen stehen vor einer historischen Chance

  • Juni 2016 weltweit gestartet.
  • 500’000 User sind bereits dabei.
  • 2017 ist der Börsengang geplant. 
  • Es folgen diverse Akzeptanzstellen, wie Händler, Online-Shops, Restaurant etc.

Hier können Sie sich registrieren!

Swisscoin Vision – als zukünftige KryptowährungWeitere Info!

Bei Bestellung geben Sie bitte die Anzahl der Bücher, Ihre Lieferanschrift und Ihre E-Mailadresse an.

Share Button